Die wichtigsten Funktionen

Zeiterfassung

Arbeitszeiterfassung leicht gemacht: mit SpikeTime erfasst du online deine Zeiten in Windeseile und behältst den Überblick - allein oder im Team.

Teamfähig

SpikeTime ist teamfähig. Benutzer können einfach zur Zeiterfassung hinzugefügt und entsprechend ihrer Rolle berechtigt werden.

Sicher

Deine Daten werden verschlüsselt gespeichert und natürlich erfolgt jede Verbindung zu unserem Server über HTTPS.

Auswertungen

Unsere aussagekräftigen Diagramme erleichtern die Analyse von Arbeitszeiten und Umsatz. Damit lassen sich schnell Potentiale erkennen.

Leicht bedienbar

Ohne Konfiguration direkt loslegen: wird die Erfassung umfangreicher, können leicht Kategorien, Projekte und Kunden angelegt werden.

Support

Schneller Support - per E-Mail oder auch telefonisch. Wir sind für dich da:
mail@spiketime.de

Die Zeiterfassung im Überblick

Zeit erfassen mit SpikeTime


 

Die Erfassung der Arbeitszeit ist ein Leichtes mit SpikeTime und kann jederzeit neben der eigentlichen Arbeit mit wenigen Klicks erledigt werden.

Über den Kalender kann der Tag innerhalb der aktuellen Woche oder über den erweiterten Kalender jeder beliebige Tag ausgewählt werden. Tage, für die bereits Arbeitszeiten erfasst wurden, werden mit einem kleinen grünen Häkchen markiert.

Für eine größere Übersicht kann über eine Einstellung die Gesamtwochenansicht aktiviert werden.

Unsere Software denkt mit und wählt automatisch das jeweils zuletzt benutzte Projekt und den zuletzt gewählten Stundensatz aus.

Ansonsten kann das Projekt und der Stundensatz über eine Auswahl mit integrierter Suchfunktion gewählt werden. Dabei wird aus der Projekteinstellung übernommen, ob die eingetragene Arbeitszeit verrechenbar ist, oder nicht.


 

Mit der SpikeTime-Stoppuhr geht nie wieder eine Minute in der Abrechnung verloren.

Die Stoppuhr kann aus der Zeiterfassung heraus oder über die praktische Projekt-Schnellauswahl, in der die zehn zuletzt benutzten Projekte zur Verrfügung stehen, gestartet werden.

Die Stoppuhr speichert minutengenau den Start- und den Endezeitpunkt der Arbeitszeit, woraus die Arbeitsdauer und anhand des Stundensatzes der Umsatz berechnet wird.

Unsere Stoppuhr läuft auf dem SpikeTime Server. Das bedeutet, das Browserfenster kann bspw. bei Besprechungen oder Außer-Haus-Terminen geschlossen werden.

Wird einmal vergessen, die Zeit zu stoppen, dann wird nach 9 Stunden automatisch eine praktische Erinnerung versendet.

Die SpikeTime Stoppuhr

 

Projektbudgets


 

Mit der SpikeTime Zeiterfassung verwaltest du deine Kunden, Projekte und Stundensätze.

Zu jedem Projekt können Budgets in Form einer Zeit- oder Umsatzvorgabe festgelegt werden. In der Projektübersicht kannst du jederzeit mit einem Blick den aktuellen Budget-Stand der Projekte einsehen und kontrollieren ohne langwierige manuelle Berechnungen anstellen zu müssen.

Stundensätze können global, also für alle Projekte gültig, oder pro Projekt festgelegt werden – damit bleibt die Zeiterfassung auch bei komplexen Projekt-Strukturen flexibel.

 

Aus den erfassten Arbeitszeiten erstellt SpikeTime automatisch und mit nur wenigen Klicks aussagekräftige und übersichtliche Berichte.

Vorgefertigte Berichte über verbrauchte Zeit, den Umsatz, die Projekt- oder Kundenverteilung schaffen einen schnellen Überblick.

Damit kann die eigene und auch die Performance des Teams leicht ausgewertet und bewertet werden. Zusätzlich können Trends in der Auftragslage erkannt werden.

Bei der Verwendung der integrierten Kategorien können Zeitfresser, die nicht zum Umsatz beitragen, erkannt und ggf. minimiert oder beseitigt werden.

Über die SpikeTime-API können außerdem sämtliche Daten aus der Zeiterfassung abgerufen und bspw. mit Excel und dem Plugin PowerQuery ausgewertet werden.

Berichte aus der Zeiterfassung

 

Filter und Zeiteintragsliste


 

Sowohl bei den Berichten, als auch im Bereich Liste, steht ein umfangreicher Filter zur Verfügung.

Damit kann nach Kunden, Projekten, Stundensätzen oder bspw. nach der Beschreibung der Zeiteinträge gefiltert werden. Zusätzlich können erfasste Arbeitszeiten nach mehreren Kriterien gruppiert und somit ausgewertet werden.

Ein Excel-Export und ein Export in das PDF-Format mit frei konfigurierbaren Spalten ergänzen die Filterfunktion und machen es somit möglich die erfassten Daten auch außerhalb unserer Anwendung weiter zu bearbeiten oder bspw. als Zeitnachweis direkt an den Kunden zu geben.

SpikeTime wird ständig weiterentwickelt. Das SpikeTime-Blog hält euch dazu auf dem Laufenden.

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

Weitere Funktionen

 

Export

Alle Daten sind als Excel- oder CSV-Export verfügbar. So werden eigene Auswertungen oder die Rechnungserstellung leicht gemacht.  

Anpassbar

Stell dir SpikeTime nach deinen individuellen Vorlieben ein. Du kannst aus verschiedenen Vorlagen wählen.

Berechtigungen

Du kannst für deine Team-Mitglieder Berechtigungen bis auf Projektebene vergeben. So sieht jeder nur die Inhalte, die er auch sehen darf.

International

Teammitglieder in verschiedenen Zeitzonen, unterschiedliche Sprachen, Währungen oder Formate - mit SpikeTime kein Problem.

Filter

Wie viele Stunden hat mein Team diesen Monat an Projekt XY gearbeitet? Umfangreiche Filter helfen bei der Beantwortung dieser und weiterer Fragen.

Budget

Mit Projektbudgets - auf Stunden oder in deiner Währung - hast du jederzeit den Stand deiner Projekte im Blick.