Zeiterfassung und Stoppuhr

Erfassung von Arbeitszeiten, Projektzeiten und Pausen mit der SpikeTime Zeiterfassung. Verwendung der Stoppuhr zur minutengenauen Abrechnung.

Die Tages und Wochenansicht der SpikeTime Zeiterfassung

Tages- und Wochenübersicht

Die Tagesansicht stellt auf übersichtliche Weise die erstellten Zeiteinträge und die Tagessumme dar. Feiertage, Urlaub oder sonstige Abwesenheiten werden grau hinterlegt. Tage an denen bereits Zeiten erfasst wurden, werden mit einem grünen Häkchen dargestellt. Je nach Belieben kann auch die gesamte Woche dargestellt werden.

Die Navigation erfolgt entweder über den praktischen Wochenkalender oder über eine Datumsauswahl. Die Stoppuhr kann mit nur einem Klick gestartet werden und auch der Projektwechsel ist mit nur zwei Klicks möglich.

Weitere Features sind das einfache Kopieren und Verschieben von Zeiteinträgen und der Wechsel in die Mitarbeitersicht für Administratoren.

Eingabe der Arbeitszeiten

Für einen Zeiteintrag kann entweder nur die Dauer oder auch die Zeit von-bis inklusive Pause erfasst werden. Die einfache Projektauswahl wird automatisch mit dem zuletzt gebuchten Projekt vorbelegt um die Zeiterfassung noch effizienter zu gestalten.

Für sich oft wiederholende Tätigkeiten, können Leistungen und Kategorien verwendet werden.

Der jeweils passende Stundensatz wird automatisch ausgewählt, je nachdem wie dieser am Kunden, Projekt oder der Leistung durch den Administrator hinterlegt wurde. Dadurch werden Fehleingaben durch die Mitarbeiter vermieden.

Einfache Eingabe der Arbeitszeiten
Die Stoppuhr mit einem Klick starten

Stoppuhr

Die Stoppuhr in der SpikeTime Zeiterfassung kann mit einem Klick gestartet werden. Das zuletzt verwendete Projekt wird dabei automatisch ausgewählt. Die zehn zuletzt für die Zeiterfassung verwendeten Projekte sind über die Schnellauswahl erreichbar.

Die Stoppuhr wird serverseitig gestartet. Das bedeutet, auch wenn das Browserfenster geschlossen oder gar der Computer heruntergefahren wird, die Zeit läuft weiter. Außerdem ist damit gewährleistet, dass die Stoppuhr auch auf allen mobilen Endgeräten immer aktuell ist und auch von dort gestartet oder beendet werden kann.

Wird einmal vergessen die Zeit zu stoppen, dann wird nach 9 Stunden automatisch eine praktische Erinnerung versendet.

Details zur Zeiterfassung und Stoppuhr

Jeder Mitarbeiter kann wählen, ob die Arbeitszeiten in der Tagesansicht oder in der Wochenübersicht dargestellt werden sollen.

Unsere Zeiterfassung unterstützt bei der Eingabe der Arbeitszeiten. Für neue Einträge werden automatisch sinnvolle Vorbelegungen aus den bereits erfassten Zeiteinträgen berechnet. Das zuletzt benutzte Projekte und die zuletzt verwendete Leistung wird automatisch ausgewählt. Auch die Voreinstellung ob eine erfasste Arbeitszeit für das Projekt verrechenbar ist, wird im Hintergrund aus den Projektdaten geladen.

Zusätzlich können die Texte der letzten verwendeten Arbeitszeiteinträge direkt mit einer automatischen Vervollständigung wieder verwendet werden.

In den Einstellungen des Accounts können Zusatzfelder für die Zeiterfassung definiert werden. So können bspw. Fahrzeiten, Ansprechpartner bei Kundenterminen oder Auslagen einfach und schnell direkt bei der Erfassung der Arbeitszeit mit erfasst werden.

Die Stoppuhr zur Erfassung der Arbeitszeit läuft auf dem SpikeTime-Server. Danmit können Sie von jedem Gerät - dem Computer oder dem Handy - immer auf die selben Daten zugreifen.

Für die Auswahl des Projektes unterstützt unsere Software zur Zeiterfassung, indem immer die zuletzt benutzten Projekte in einer Schnellzugriffsliste vorgeschlagen werden.

Weitere Fragen?

Kontaktieren Sie uns!
;