Neues Feature: Zusatzfelder

  • 22.06.2018

Die SpikeTime Zeiterfassung hat ab heute wieder ein neues Feature. Aufgrund mehrfacher Nachfrage können ab heute bis zu 4 Zusatzfelder definiert werden.

Zusatzfelder definieren

Zusatzfelder für Zeiterfassung in den Einstellungen definieren

Die Zusatzfelder können in den Account Einstellungen der SpikeTime Zeiterfassung angelegt werden. Im Reiter "Zusatzfelder" finden sich 4 frei definierbare Textfelder. Zum Aktivieren eines Zusatzfeldes in der Zeiterfassung wird die Checkbox verwendet. Nach Eingabe des Feldnamen (z.B. Fahrtstrecke in km) kann der entsprechende Datentyp ausgewählt werden. In unserem Beispiel wäre eine Definition als Ganzzahl sinnvoll. Die Auswahl ob das Feld in der Zeiterfassung immer gefüllt werden muss (Pflichtfeld), erfolgt über eine Checkbox.

Deaktivieren von Zusatzfeldern

Ein deaktiviertes Zusatzfeld für das schon Daten erfasst wurden, wird einfach ausgeblendet. Das heißt die Daten bleiben am Zeiteintrag gespeichert und werden lediglich nicht mehr angezeigt bzw exportiert. Ein erneutes Aktivieren des Zusatzfeldes zeigt die Daten wieder an.

Zeiterfassung mit Zusatzfeldern

Zeiterfassung mit Zusatzfeldern

Aktivierte Zusatzfelder erweitern die Zeiterfassungsmaske entsprechend. Das Anlegen von Einträgen erfolgt wie gewohnt, mit dem Unterschied, dass nicht erfasste Pflicht-Zusatzfelder zu einer Fehlermeldung führen

Ausgabe der Zusatzfelder

Ausgabe der Zusatzfelder

Die Ausgabe der Zusatzfelder erfolgt innerhalb des Feldes "Beschreibung". Auf der Seite "Liste" werden die erfassten Daten übersichtlich dargestellt. Auch im PDF Export finden sich die Zusatzfelder analog zur Liste. (Falls die entsprechende Spalte im Export ausgewählt wurde -> In unserem Blog Post zu den frei konfigurierbaren Spalten findest du mehr Informationen dazu https://www.spiketime.de/blog/konfigurierbare-spalten-fur-den-export/). Im Excel Export werden die Zusatzfelder als eigene Spalten angelegt.

Feedback

Wir freuen uns über jegliches Feedback zu der neuen Funktion - Lob und natürlich auch Kritik. Dazu schreibt eine E-Mail an mail@spiketime.de oder verwendet das Supportformular in SpikeTime.