SpikeTime 3 - Stundensätze Teil 2

  • 26.08.2020

Die Erfassung komplexer Stundensatzstrukturen ist nicht nur für große Unternehmen relevant. Auch kleinere Unternehmen rechnen beispielsweise unterschiedliche Stundensätze ab, je nach dem ob der Lehrling oder der Meister eine Aufgabe bearbeitet. Im heutigen Blogpost wollen wir an zwei Beispielen zeigen, wie es mit Hilfe des neuen Stundensatzregel-Editors möglich ist, auch komplexe Stundensatzsturkturen abzubilden.

Der Stundensatzregel-Editor

Wie im letzten Blogpost gezeigt, gibt es in SpikeTime 3 keine Stundensatz-Auswahl bei der Erstellung eines Zeiteintrags mehr, um beispielsweise Fehleingaben durch den Mitarbeiter zu verhindern. Um festzulegen, welcher Stundensatz beim Anlegen eines Zeiteintrages verwendet werden soll, können mit Version 3 der SpikeTime Zeiterfassung sogenannte Stundensatzregeln erstellt werden. Die einfachste Regel ist der globale Stundensatz. Dieser wird immer dann verwendet, wenn sonst keine Regel greift.

Globaler Stundensatz SpikeTime Zeiterfassung Version 3

Ausnahmen für diese globale Stundensatzregel können entweder pro Kunde oder pro Projekt auf der Seite "Kunden / Projekte" hinzugefügt werden. Sollte dies nicht ausreichen, um die Stundensatzstruktur des eigenen Unternehmens abzubilden, kann der Stundensatzregel-Editor in den Account-Einstellungen aktiviert werden.

Einstellung Stundensatzregeln verwenden SpikeTime Zeiterfassung Version 3

Vorhandene Regeln, auf Kunden- und Projektebene, werden automatisch in den Regeleditor übernommen.

Übernahme der Stundensatzregeln SpikeTime Zeiterfassung Version 3

Die Verwendung des neuen Stundensatzregel-Editors soll im Folgenden anhand von zwei Beispielen erläutert werden:

Beispiel 1: Stundensätze pro Mitarbeiter und Kunde

Möchte ein Unternehmen seine Arbeitsleistung pro Mitarbeiter an den Kunden verrechnen, lässt sich das mit ein paar einfachen Regeln in SpikeTime abbilden. Zunächst gehen wir davon aus, das es pro Mitarbeiter einen Stundensatz gibt der normalerweise an den Kunden verrechnet wird. Der erfahrene Chef des Unternehmens kann 80 € pro Stunde abrechnen.

Neue Regel anlegen SpikeTime Zeiterfassung Version 3

Der langjährige Mitarbeiter kann immerhin noch 70 € verrechnen und für den Studenten können nur 45 € verlangt werden.

Regeln für Mitarbeiter SpikeTime Zeiterfassung Version 3

Durch geschickte Verhandlungen konnte der erfahrene Chef einen neuen Kunden gewinnen und seinen Stundensatz auf 90 € fixieren. Die Arbeitsleistung des Studenten kann allerdings nur mit 35 € vergütet werden. Dieser Fall lässt sich in SpikeTime 3 mit Hilfe einer Ausnahme für die entsprechende Stundensatzregel abbilden.

Ausnahmen für Mitarbeiter Regeln SpikeTime Zeiterfassung Version 3

Mit diesem kleinen Beispiel konnte gezeigt werden, wie sich die Abrechnung nach Mitarbeitern auf einfache Art und Weise in SpikeTime 3 abbilden lässt. Wenn ein Unternehmen die Arbeitsleistung nicht pro Mitarbeiter, sondern anhand der Tätigkeit, die für den Kunden erledigt wird abrechnet, könnten die Regeln folgendermaßen aussehen:

Beispiel 2: Stundensätze pro Leistung und Kunde / Projekt

Für den Kunden DevSolutions wurde ein Standardstundensatz von 80 € vereinbart. Allerdings können, aufgrund der komplexen Anforderungen, in der Konzeptionsphase 100 € abgerechnet werden. Für die Wartung und den Support des fertigen Produkts können nur noch 70 € verlangt werden.

Stundensatzregeln für Leistungen pro Kunde SpikeTime Zeiterfassung Version 3

Diese beiden Beispiele zeigen in aller Kürze, welche Vorteile der neue Stundensatzregel-Editor in SpikeTime 3 mit sich bringt. Mit der Veröffentlichung der neuen SpikeTime Version, werden wir auch eine entsprechende Dokumentation zur Verfügung stellen. Außerdem werden Fragen jederzeit durch unseren schnellen Support beantwortet.

Ausblick

Im nächsten Blogpost werden wir das Thema Soll-Stunden für Mitarbeiter behandeln. Konkret werden wir beschreiben wie einem Mitarbeiter Wochenstunden bzw Arbeitsstunden pro Tag zugewiesen werden können, wie die Erfassung an freien Tagen verhindert werden kann und wie Überstunden angezeigt werden.

Feedback

Wir freuen uns über jegliches Feedback - Lob und natürlich auch Kritik. Schreibt dazu eine E-Mail an mail@spiketime.de oder verwendet das Supportformular in SpikeTime.